Archiv der Kategorie: Glossen

Pilgerweg für Klimagerechtigkeit – dürfen Fleischesser mit?

Bevor es los geht, um unterwegs Ärger zu vermeiden: dürfen sich Fleischesser dem „Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ zur UNO-Klimakonferenz in Paris anschließen? Die ökumenische Zulassungskommission wird sich sinnvoller weise an die geniale Leitfrage halten „Was würde Jesus dazu sagen?“ Wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Ökologie, Serie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Pilgerweg für Klimagerechtigkeit – dürfen Fleischesser mit?

„New Horizons“: rechtzeitig wieder an Ort und Stelle sein!

Wusch…..! Das war Kleinplanet Pluto samt Monden. Vorbei gezischt mit einem Affenzahn von mindestens 50.000 Stundenkilometern. Die Nasa-Sonde „New Horizons“ (Neue Horizonte) ist mit leichtem Gepäck unterwegs. Bremsraketen für eine ordentliche Pluto-Umrundung waren nicht drin. Was sich da aus 10.000 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „New Horizons“: rechtzeitig wieder an Ort und Stelle sein!

Oregano und Gartenhummeln: Beziehungskiste hinterm Haus

Oregano, der Wilde Majoran, ist nicht gerade Top-Favorit für den Wettbewerb „Wer hat den hipsten Vorgarten“. Jeder Baumarkt hat da eine überlegene Auswahl grellbunter Blumenschalen auf bodendeckendem Kiesgrund auf Lager. Exotisch, modisch, insektenabweisend, Pflegeaufwand gegen Null. Oregano, unsere einheimische Nutzpflanze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Oregano und Gartenhummeln: Beziehungskiste hinterm Haus

Musizieren statt präsentieren

Ich hänge vorm Pantoffelkino und gucke Queen, live! Der Reporter bemüht sich redlich, die Rituale dieser weitgehend wortlosen Veranstaltung „Staatsbesuch“ korrekt zu benennen und mit Bedeutung zu umhüllen. So würden Queen und Bundespräsident nunmehr vor der uniformierten Kapelle Aufstellung nehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedensverantwortung, Glossen, Kommentare | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Musizieren statt präsentieren

Ein Fahrrad auf dem Esstisch

Mein neues Fahrrad ist rot. Mit allem drum und dran, das man so von einem zeitgemäßen Drahtesel erwartet, außer dem E-Bike Equipment. Gegen diese technische Prothese wehrt sich mein mäßiger sportlicher Ehrgeiz auch noch im 76. Erdenjahr. Aber Hand auf´s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Menschenrechte, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Fahrrad auf dem Esstisch

Mein Fußballleben ohne Sepp

Die Menschheit kann aufatmen. Heute endlich ist es soweit. Sepp Blatter, der Präsident aller FußballerInnenherzen wird wieder einmal gekrönt, respektive zum FIFA-Präsidenten gewählt werden. Er ist bereit, uns auch sein neuntes Lebensjahrzehnt zu opfern. Uns, den Staatenlenkern, wann immer wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Mein Fußballleben ohne Sepp

Bier und Flüchtlinge: eine verpasste Gelegenheit im Zug

Der halb leere Regionalzug bummelt durch die Mark Brandenburg. Gegenüber auf der anderen Gangseite hat sich eine Viererbande der Frührentner-Generation hingehauen. Die Ablage  und ein Teil der Sitzflächen sind voll gepackt mit geknickten und noch vollen Bierdosen. Entsprechend laut und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bier und Flüchtlinge: eine verpasste Gelegenheit im Zug

Hintersinniger Wegweiser

Der britische Humor ist die Wiedergutmachung für die britische Küche. Ich erinnere mich, dass seine Früchte Menschen, die meinem Herzen sehr nahe sind, mitunter als seelische Kraftnahrung gedient haben – auch wenn mir selbst z.B. für das legendäre „Leben des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Religionen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Hintersinniger Wegweiser

Äcker zu Eigenheimen

Dass wir Deutschen zu einer bedrohten Art gehören, kann ich nun wirklich nicht bestätigen. Von wegen: immer weniger! Und das trotz all der türkischen Neubürger, die man noch nicht einmal an Hand der Vornamen nach Geschlechtern sortieren kann. Der Augenschein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Ökologie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Äcker zu Eigenheimen

1. Mai: Protest vor meiner Haustür?

Protestdemo vor der Privatwohnung des politischen Gegners? Das geht zu weit. So haben wir es uns vor kurzem mehrheitlich versichert, als Neonazis Bürger so zu solchen Aufmärschen anstifteten. Neulich sollten Pläne für die Aufnahme von Flüchtlingen durch Psychoterror gegen Kommunalpolitiker … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 1. Mai: Protest vor meiner Haustür?