Flüchtlinge: Ungarischer Grenzzaun geschlossen; Grenzkontrollen in verschiedenen Ländern (20.09.2015)

Treuer Gott, bleibe Beistand und Weggefährte
der ungezählten Flüchtlinge,
die jetzt auf dem Balkan
und an vielen Grenzen Europas
vor neuen Hindernisses stehen
auf der Suche nach einer sicheren Zuflucht.

Wecke in denen,
die jetzt in verzweifelter Entschlossenheit
andere Wege suchen,
die Kraft, durchzuhalten bis ans Ziel,
besonders in denen, die die Kinder tragen.

Halte die Flüchtlinge in unserem Gedächtnis,
denen jetzt drakonische Strafen drohen,
weil sie die ungarische Grenze zu spät und unerlaubt überschritten haben,

damit eine brutale Staatsraison
nicht an verzweifelten Menschen praktiziert wird.

Bleibe den Zehntausenden nahe,
mit denen du in diesen Tagen
den Weg zu uns gegangen bist,

damit sie in ihren notdürftigen Quartieren
verstehen und beherzigen,
wie viel Geduld der Neuanfang ihnen abverlangen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Kommentare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.