Ordination


Du bist der Gott, der uns auf den Weg schickt,
aber Du gehst auch mit:
mit Abraham und Ruth,
mit den Söhnen und Töchtern Israels,
mit den Boten der Gemeinde Jesu
Ihre Erfahrungen mit Deiner Treue
machen uns Mut und besiegen den Zweifel
an diesem Tag des Aufbruchs
im Leben unserer Schwester / unseres Bruders N.N.

Du weißt, was sie / er braucht,noch bevor wir Dich bitten.
Schenke ihm / ihr immer wieder das Erlebnis,
Freudenbote (-botin) zu sein
Lass ihn / sie erfahren, welche Lasten abfallen,
wenn unser Herz frei wird für das Trachten
nach Deinem Reich und seiner Gerechtigkeit.

Wir befehlen N.N. Deiner Treue an in einer Zeit des Wandels.
Schenke ihnen die Bereitschaft, sich diesem Wandel zu stellen
und dabei dem Ruf Jesu treu zu bleiben.
Hilf ihnen, die Spannungen auszuhalten,
die das kirchliche Amt in Freundeskreis,
Partnerschaft und Familie hineinträgt,
und gib, dass die Gemeinde nicht nur fordert, sondern auch trägt.

Gib ihm / ihr, was alle Seelsorgenden brauchen,
Augen, die sehen, und Ohren, die hören,
was den Menschen wirklich auf dem Herzen liegt,
und die Entschlossenheit, in Deinem Namen zu sprechen,
wenn Du die Menschen freisprechen willst von Angst und Schuld

Schließlich beten wir für uns selber:
Erfülle uns mit dem Selbstbewusstsein des Glaubens,
damit wir die Arbeit der Pastoren und Pastorinnen
nicht zum Vorwand nehmen für eigene Untätigkeit,
sondern uns aufmachen und dabei wachsen und reifen
als Menschen Gottes,
zu allem guten Werk geschickt.