Monatsarchive: Januar 2014

Löwe adé?

  Ich weiß, der massenhafte Artentod geht auf das Konto des Menschen, also anteilig auch auf meines. Aber dieses Artensterben im „Anthropozän“ – dem Zeitalter, wo der Mensch reinhaut in die Schöpfung, wie seinerzeit der Riesenweltraumbrocken in die Welt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Löwe adé?

„Viel Glück“ für Schwule?

 Nomen est Omen. Seit jeher versuchen wir Eltern, unseren Kindern durch die Wahl des Vornamens einen Segenswunsch mit auf den Lebensweg zu geben. Das darf ich auch den Eltern des Präsidenten von Nigeria, der volkreichsten Nation Afrikas, unterstellen. „Goodluck“, zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für „Viel Glück“ für Schwule?

Zurück zum Sonntagsbraten

  Herzlichkeit war Mangelware in meinem Elternhaus. Aber es gab es doch wiederkehrende Situationen einer eher freundlich gestimmten Familienrunde. Dazu gehörte der Sonntagmittag mit dem Sonntagsbraten. Der Vater behielt auch dort seine einschüchternde Unberechenbarkeit. Aber immerhin richtete sich seine Aufmerksamkeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zurück zum Sonntagsbraten

Wissen, was ich bekenne; Predigten zum „Apostolischen Glaubensbekenntnis“, 2

  Vom Schöpfer und von der Schöpfung   „Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde.“ Der erste, nicht sehr lange Satz unseres Apostolischen Glaubensbekenntnisses, das wir in jedem Gottesdienst sprechen. Im meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten, Serien | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Wissen, was ich bekenne; Predigten zum „Apostolischen Glaubensbekenntnis“, 2

Wissen,was ich bekenne; Predigten zum „Apostolischen Glaubensbekenntnis“, 1

   Einführung   In der letzten halben Woche waren sich die Medien ziemlich einig über ihr Top-Thema: das Bekenntnis des abgetretenen Fußballprofis und Nationalspielers Thomas Hitzlsperger zu seiner Homosexualität. Aufs Ganze unserer Öffentlichkeit gesehen, war das eher eine Meldung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten, Serien | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Wissen,was ich bekenne; Predigten zum „Apostolischen Glaubensbekenntnis“, 1

Gebet: Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik

Dieser Text ist Bestandteil des Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne   Mache unsere Herzen weit, damit in ihnen Raum ist für das Elend der Vielen, die uns so fern sind, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gebete zum Zeitgeschehen, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gebet: Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik

Gebet: Weltweit vermutlich 100 Millionen verfolgte Christinnen und Christen

  Dieser Text ist Bestandteil des Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne. Du kennst jede und jede unter unseren Glaubensgeschwistern, die heute in nicht wenigen Ländern Verfolgung erleiden, viele Millionen, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gebete zum Zeitgeschehen, Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gebet: Weltweit vermutlich 100 Millionen verfolgte Christinnen und Christen

Verfolgte Christen? Lösung: Kirchen zumachen?

  Hundert Millionen, eine Zahl, die wachrütteln soll. Aufgerundet, abgerundet, wer will das beurteilen? Hundert Millionen verfolgte Christinnen und Christen soll es derzeit auf Erden geben. Verfolgt von Regimen oder feindlich gesonnenen Religionsführern samt ihren Anhängern – oder einer unheiligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Verfolgte Christen? Lösung: Kirchen zumachen?

Münzen im Hut des Bettlers

  Was ist da los? Schräg gegenüber in dem etwas angeschlagenen Plattenbau hätte längst die Post abgehen müssen. Heute ist schon der Siebte. Und seit dem 1. Januar bekommen die Leute dort im Unterschied zu mir mehr Geld. Nicht alle, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Münzen im Hut des Bettlers

Jahreszahlen: 1914 – 1939 – 1989 2014

  Schön, dass ich noch Zeitgenosse des Jahres 2014 sein darf. Es dürfte aber auch das letzte Jahr sein, das mit seinen geballten Jahrestagen derart zur Auseinandersetzung mit unserer jüngeren Geschichte einlädt und gleichzeitig in der Zeitspanne liegt, die mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Jahreszahlen: 1914 – 1939 – 1989 2014