Monthly Archives: February 2015

(Mehr als) 40 Jahre GEPA

Inzwischen, das verrät mit der Anzeigentext, hat es die GEPA an ihrem Geburtsort Wuppertal so gar zu einem eigenen Straßennamen gebracht. Nicht jedes Unternehmen, das gerade mal 40 Jahre im Handelsregister verzeichnet ist, darf sich mit so einem Werbeklunker zieren. … Continue reading

Posted in Kommentare, Menschenrechte | Tagged , , , | Comments Off on (Mehr als) 40 Jahre GEPA

70 Jahre nach Hiroshima: erneut auf atomare Abschreckung setzen?

Eigentlich geht es mir um den 5. August. An diesem Tag möchte ich möglichst viele Nachbarinnen und Nachbarn für eine Demo gewinnen. Aber in reichlich fünf Monaten, von heute an gerechnet, kann noch eine Menge passieren. Sowieso, aber auch konkret … Continue reading

Posted in Friedensverantwortung, Kommentare | Tagged , , , | Comments Off on 70 Jahre nach Hiroshima: erneut auf atomare Abschreckung setzen?

2014: 57 Millionen Flüchtlinge – na und?

Amnesty International hat gemacht, wozu seine Rolle und seine Reputation verpflichten. Die Mutter der Menschenrechtsorganisationen hat die weltweiten Flüchtlingszahlen des Jahres 2014 addiert und aus dem Ergebnis, 57 Millionen Menschen, einen Alarmruf gemacht. So viele sind das, wie seit dem … Continue reading

Posted in Kommentare, Menschenrechte | Tagged , | Comments Off on 2014: 57 Millionen Flüchtlinge – na und?

„Tut uns leid-“ -Bombardierung

In den Nachrichten hatte die Meldung eine kurze Verweildauer. Gerade mal einen einzigen Tag: in einem Dorf des Sahelstaates Niger nahe der Grenze zu Nigeria feuert ein Kampfflugzeug auf einen Beerdigungszug. 37 Menschen sind tot. Die Verstümmelten, Verletzten bleiben ungenannt. … Continue reading

Posted in Friedensverantwortung, Kommentare | Tagged , , , | Comments Off on „Tut uns leid-“ -Bombardierung

Diesem Baum geht’s gut!

Wenn die Bibel auf Bäume zu sprechen kommt, geht es meistens nicht um knorrige Eichen oder andere wilde Gesellen, sondern um Kulturbäume; Bäume, von deren Zucht und Pflege sich die Familien des alten Israel unmittelbaren Nutzen versprachen. Schon der paradiesische … Continue reading

Posted in Kommentare, Ökologie | Tagged , , | Comments Off on Diesem Baum geht’s gut!

Fürbittengebet: UNESCO: Internationaler Tag der Muttersprache, 21. Februar

Dieser Text ist Bestandteil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion “Brot für die Welt” und des Eine Welt-Zentrums in Herne, NRW Es ist die Stimme deiner Liebe zu uns allen, wenn Mütter und Väter überall auf Erden mit ihren … Continue reading

Posted in Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte | Tagged , , , | Comments Off on Fürbittengebet: UNESCO: Internationaler Tag der Muttersprache, 21. Februar

Wir sind alle Überlebende

Gestern Abend haben wir noch gefeixt, meine Lebenskumpanin und ich. Um halb Neun habe ich sie daran erinnert, dass sie jetzt nur noch dreieinhalb Stunden Zeit hätte, von ihrem Umtauschrecht für Männer Gebrauch zu machen. Sie wissen doch: Männer dürfen … Continue reading

Posted in Friedensverantwortung, Glossen | Tagged , , | Comments Off on Wir sind alle Überlebende

Eine Biblische Baumschutzsatzung

Eine Baumschutzsatzung ist ein bewährtes Instrument alltäglicher Umweltpolitik im menschlichen Siedlungsraum. Erst wenn sie fehlt, merken Menschen, Tiere und Bäume, wie wichtig sie ist. Ja, auch die Bäume selbst merken das. Über ihre Fähigkeiten, aktiv auf Umweltbedingungen zu reagieren, erfahren … Continue reading

Posted in Aufsätze, Kommentare, Ökologie | Tagged , , | Comments Off on Eine Biblische Baumschutzsatzung

Fürbittengebet: Ängste europäischer Juden um ihre Sicherheit

Dieser Text ist Bestandteil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion “Brot für die Welt” und des Eine Welt-Zentrums Herne, NRW Gib den erschrockenen Herzen deinen Rat, wenn jüdische Familien in verschiedenen Ländern Europas und auch bei uns in diesen … Continue reading

Posted in Gebete zum Zeitgeschehen | Tagged , , , , | Comments Off on Fürbittengebet: Ängste europäischer Juden um ihre Sicherheit

Feigenblätter – schon im Garten Eden?

Das Feigenblatt erfreut sich sprichwörtlicher Bekanntheit. Aber längst nicht alle Leute wissen, wie das gute Stück in unsere Bildersprache hinein geraten ist: Feigenblätter sind der erste Ertrag menschlicher Baumpflege, der in der Bibel Erwähnung findet. Adam und Eva haben gegen … Continue reading

Posted in Glossen, Kommentare | Tagged , , , | Comments Off on Feigenblätter – schon im Garten Eden?