Monatsarchive: Mai 2015

Gartenvielfalt – Artenvielfalt Ein Denkanstoß für Kirchengemeinden und Christenmenschen

Am Anfang war der Nutzgarten, Quelle des Lebens und der Lebensfreude. So sehen es die Erzähler der biblischen Schöpfungsgeschichten, besonders jener von der Paradies-Oase, dem Garten Eden. Der Schöpfer, die Schöpferin – jedenfalls unser Gott, nicht auf ein Geschlecht festgelegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsmittel, Kommentare, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gartenvielfalt – Artenvielfalt Ein Denkanstoß für Kirchengemeinden und Christenmenschen

Die Birnenallee: Wegwerfen verboten!

Beamte sind auch nur Menschen: im Zweifelsfall die sichere Seite wählen. Den Buchstaben des Gesetzes so hinbiegen, dass mir jeder denkbare Ärger erspart bleibt. Wer kennt das nicht, auch ohne im Dienst unserer Behörden zu stehen! Eine kräftige Prise dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Birnenallee: Wegwerfen verboten!

Indien: Aufregung wegen vier Grad plus?

Von den glutheißen Tagen vor der Regenzeit habe ich bei Dienstreisen nach Indien ein paar Kostproben abbekommen. Ich erinnere mich noch lebhaft an die Hilflosigkeit, die mich überfiel, als mich der indische Kollege, der mich spät abends in dem kleinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Menschenrechte, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Indien: Aufregung wegen vier Grad plus?

Glaubwürdigkeitsverlust im Zeitraffertempo

Als ich zuletzt in Irland war, mussten Homosexuelle dort noch den Richter fürchten. Lange vor 1993 war das , als die Strafbarkeit homosexueller Beziehungen endlich fiel. Thema unseres irisch-deutschen Theologenmeetings war aber damals nicht Sex, sondern die Rolle von Christen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Glaubwürdigkeitsverlust im Zeitraffertempo

Mein Fußballleben ohne Sepp

Die Menschheit kann aufatmen. Heute endlich ist es soweit. Sepp Blatter, der Präsident aller FußballerInnenherzen wird wieder einmal gekrönt, respektive zum FIFA-Präsidenten gewählt werden. Er ist bereit, uns auch sein neuntes Lebensjahrzehnt zu opfern. Uns, den Staatenlenkern, wann immer wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Mein Fußballleben ohne Sepp

Bier und Flüchtlinge: eine verpasste Gelegenheit im Zug

Der halb leere Regionalzug bummelt durch die Mark Brandenburg. Gegenüber auf der anderen Gangseite hat sich eine Viererbande der Frührentner-Generation hingehauen. Die Ablage  und ein Teil der Sitzflächen sind voll gepackt mit geknickten und noch vollen Bierdosen. Entsprechend laut und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bier und Flüchtlinge: eine verpasste Gelegenheit im Zug

Fürbittengebet: Not der Bootsflüchtlinge vor den Küsten Malaysias, Thailands und Indonesiens

Dieser Text ist Bestandteil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne, NRW   Mehr als auf die großen Großen Worte der Menschen hört dein Herz auf die Schreie der Verzweifelten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte, Religionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fürbittengebet: Not der Bootsflüchtlinge vor den Küsten Malaysias, Thailands und Indonesiens

Eritrea? Muss ich das kennen?

Eritrea? Ich fürchte, eine satte Mehrheit unter uns Deutschen wird kaum in der Lage sein, diesem Land einigermaßen korrekt seinen Platz auf der Landkarte zuzuweisen. Ja, den Namen hört man öfter, Tagesschau und so. Irgendwo da bei Syrien, oder Afrika? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Eritrea? Muss ich das kennen?

Hintersinniger Wegweiser

Der britische Humor ist die Wiedergutmachung für die britische Küche. Ich erinnere mich, dass seine Früchte Menschen, die meinem Herzen sehr nahe sind, mitunter als seelische Kraftnahrung gedient haben – auch wenn mir selbst z.B. für das legendäre „Leben des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Religionen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Hintersinniger Wegweiser

Spendenwerbung: Ping-Pong der Gefühle

Ich gestehe, dass ich nicht jedem Werbebrief einer Hilfsorganisation die Aufmerksamkeit schenke, die er wahrscheinlich verdient hätte. Dass ich viele solcher Briefe bekomme, habe ich mir selbst zuzuschreiben. Über die Jahrzehnte hier und da eine einzelne Spende aus gegebenem Anlass, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Religionen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Spendenwerbung: Ping-Pong der Gefühle