Archiv des Autors: Harald Rohr

Über Harald Rohr

Ich bin Jahrgang 1940 und lebe als ev. Pfarrer i.R. in Niederndodeleben bei Magdeburg. Mehr über mich

Fürbittengebete zur Flüchtlingspolitik; August 2015; vom 30.08. rückwärts

Diese Texte sind Bestanddteil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne, NRW 71 vermutlich in Kühl-LKW erstickte Flüchtlinge an Österr. Autobahn A4 im Burgenland (Text zum 30.08.2015) Du, unser Gott, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte, Religionen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Fürbittengebete zur Flüchtlingspolitik; August 2015; vom 30.08. rückwärts

Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit: Kartoffelbauer Otto überlegt noch

Kartoffelbauer Otto überlegt noch. Soll er etwas ganz Verrücktes machen? Soll er sich im Herbst dem „Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ zur UNO-Klimakonferenz in Paris anschließen? Otto ist ehrenamtlicher Gemeinderat seiner Kirchengemeinde in einem Elbtaldorf in Sachsen-Anhalt. Da stolpert man schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Ökologie, Serien | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit: Kartoffelbauer Otto überlegt noch

Fürbittengebet: Persönliche Belastung der Verantwortlichen für die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften

Dieser Text ist Teil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne, NRW   Wir bitten für die Frauen und Männer, die in diesen Tagen vielerorts in unserem Land in kürzester … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedensverantwortung, Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte, Religionen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Fürbittengebet: Persönliche Belastung der Verantwortlichen für die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften

Pilgerweg für Klimagerechtigkeit – dürfen Fleischesser mit?

Bevor es los geht, um unterwegs Ärger zu vermeiden: dürfen sich Fleischesser dem „Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ zur UNO-Klimakonferenz in Paris anschließen? Die ökumenische Zulassungskommission wird sich sinnvoller weise an die geniale Leitfrage halten „Was würde Jesus dazu sagen?“ Wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glossen, Kommentare, Ökologie, Serie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Pilgerweg für Klimagerechtigkeit – dürfen Fleischesser mit?

Eine wunderschöne Absichtserklärung: UNO-Entwicklungsziel Nr. 13

Mir will scheinen, es ist vor allem freundliche Ironie, mit der Engagierte und Sachkundige die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen für die Jahre 2016-2030 begrüßen. Eine Welt, in der diese siebzehn hehren Ziele Wirklichkeit geworden wären, ließe ja wirklich kaum Wünsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Ökologie, Serie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine wunderschöne Absichtserklärung: UNO-Entwicklungsziel Nr. 13

Fürbittengebet: UNO: Nachhaltige Entwicklungsziele 2016-2030

Dieser Text ist Bestandteil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgeschehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne, NRW   Du hast uns allen gemeinsam deine Welt anvertraut, darum bitten wir für die vielen Millionen Menschen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedensverantwortung, Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte, Religionen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fürbittengebet: UNO: Nachhaltige Entwicklungsziele 2016-2030

15.000 Generationen legen zusammen – für eine einzige!

Rechnen wir mal konservativ. Schließlich bin ich nicht vom Fach und möchte mir nicht nachsagen lassen, dass ich mit umstrittenen Zahlen Stimmung mache. Konservativ, jenseits der Streits der Fachgelehrten bleibe ich, wenn ich behaupte, dass wir Menschen das Feuer seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentare, Ökologie, Serien | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 15.000 Generationen legen zusammen – für eine einzige!

Atomwaffen 70 Jahre nach Hiroshima Zurück zu Adenauers „Artillerie“ ?

2. August 2015. Ein Sonntag mit seinen politischen Schlagzeilen und Sportmeldungen; Urlaubszeit, sonst nichts Aufregendes. Der 2. August 1945, 70 Jahre früher, war einer dieser Tage, die uns den Vergleich „vorher – nachher“ aufdrängen. Am 2. August 1945, als wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedensverantwortung, Kommentare | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Atomwaffen 70 Jahre nach Hiroshima Zurück zu Adenauers „Artillerie“ ?

Hungerblockade – diesmal im Jemen

Die Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisation OXFAM hat einen guten Ruf zu verlieren. Deshalb unterstelle ich, dass die Freunde nicht um der puren Schlagzeile willen davon sprechen, dass die kriegsbedingte Hungerblockade im Jemen inzwischen nahezu die Hälfte der Bevölkerung der Gefahr des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedensverantwortung, Kommentare, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hungerblockade – diesmal im Jemen

Fürbittengebet: Jemen: der Krieg reißt das Volk in Hungersnot

Dieser Text ist Bestandteil des wöchentlichen Fürbittendienstes zum Zeitgechehen der Aktion „Brot für die Welt“ und des Eine Welt-Zentrums in Herne, NRW Gib uns Ohren für das Unbegreifliche: dafür, dass im Jemen ein ganzes Volk innerhalb weniger Monate von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedensverantwortung, Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Fürbittengebet: Jemen: der Krieg reißt das Volk in Hungersnot