Hassausbrüche gegen Flüchtlinge; u.a. in Heidenau/Sachsen Brandanschläge gegen geplante Flüchtlingsunterkünfte, zuletzt in Nauen/Brandenburg (30.08. 2015)

 

Jeden Tag bist du mit ihnen auf dem Weg gewesen, treuer Gott,
mit den Flüchtlingen, die in unserem Land
eine erste beengte Unterkunft gefunden haben,

so, wie im sächsischen Heidenau.

Erhalte ihnen die Hoffnung auf eine sichere Zuflucht,
auch wenn sie Zeugen wilder Ausbrüche von Fremdenhass werden
wie in Heidenau,

weil viele andere sie willkommen heißen
mit freundlichen, verstehenden Blicken
und wohltuenden Taten.

Wir bitten dich für unsere Landsleute,
die hasserfüllten Verführern nachlaufen:

löse ihre Herzen aus dem Bann der Enttäuschung,
damit sie keine Feindbilder brauchen
um das Leben zu bestehen.
Schärfe unseren Blick
für das Flammenzeichen an der Wand:
die noch unbewohnten brennenden Flüchtlingsunterkünfte,
bereits zwanzig, zuletzt in Nauen/Brandenburg:

damit wir nichts verharmlosen,
sondern die mörderische Gesinnung erkennen

und ihr entgegen treten
in Wort und Tat,

im Vertrauen auf Jesus,
den du gerettet hast für sein Werk
als Kind einer Flüchtlingsfamilie,
die nicht abgewiesen wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Gebete zum Zeitgeschehen, Menschenrechte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.