Sind wir im Krieg? (29.11.2015)

Barmherziger Gott, du lenkst unsere Füße auf den Weg des Friedens,
auf keinen sonst.

Deshalb bitten wir für die vielen einfachen Menschen in Syrien,
die in diesen Tagen ohne ihr Zutun

zu Opfern der Luftangriffe
zur Vergeltung für die terroristischen Massenmorde in Paris werden.

Lass die Überlebenden in ihrem Elend nicht allein.
Bewahre sie vor der Versuchung,
sich in verzweifeltem Hass dem Terror anzuschließen,

sei ihr Wegweiser, wenn sie imstande sind
ihr Heil in der Flucht zu suchen,

sie und alle, die an anderen Fronten
Opfer des Krieges in Syrien werden.

Sei Ratgeber und Kraftquelle für alle,
die den fanatischen Terrorismus des „Islamischen Staates“
zu überwinden versuchen
ohne die Bilder und Taten kriegerischer Vergeltung,

sondern durch unblutige, aber wirksame Beschneidung seiner Macht.

und mache uns zu ihren Helferinnen und Helfern,
im Gebet
und durch Bekundung unseres Bürgerwillens.

 

This entry was posted in Flüchtlinge, Friedensverantwortung, Gebete zum Zeitgeschehen. Bookmark the permalink.